Hörbuch

... da flüsterte Väterchen Frost in ihr Ohr

Zauberhaftes Russland

 

Es begegnen Ihnen Baba Jaga und sie fliegt mit ihrem Mörser durch die Wälder. Iwan Zarewitsch sucht zusammen mit dem grauen Wolf den goldenen Feuervogel. Väterchen Frost will sich die jungen Mädchen ins sein Reich hochen und der Knochenmann Kostschej darf natürlich nicht fehlen.

Nach über zehn Jahren als Geschichtenerzählerin habe ich Ihnen meine liebsten russischen Märchen zusammengestellt, bearbeitet und eingesprochen.

Inhalt:

  1. Die Hexe Baba Jaga
  2. Der Tschongurispieler
  3. Iwan Zarewitsch und der graue Wolf
  4. Väterchen Frost
  5. Finist der helle Falke
  6. Soldat Schmutzfink

Wer neugierig ist, kann sich die Geschichte der Hexe Baba Jaga gleich online anhören.


Bücher

Kurzbeschreibung

Menschen hören gerne Geschichten. Und mindestens genauso gerne erzählen sie auch. Aber wie erzählt man seine Geschichte so, dass sie das Publikum wirklich in den Bann zieht? Mit den 50 besten Ideen zum Storytelling erfahren Sie z. B., wie Sie den Helden in einer Geschichte einführen, wie Sie erzählen, ohne den Handlungsfaden zu verlieren, und wie Sie beim Zuhörer das Kino im Kopf aktivieren. Sie erhalten Tipps für eine begeisternde Erzählstimmung und können nachlesen, wie Sie sich Geschichten merken können, ohne sie auswendig zu lernen. Schließlich bietet Ihnen das Pocket Ideen, wie Sie mit Geschichten Ihre Zuhörer überzeugen können, indem Sie Botschaften spannend verpacken.


Raus in die Natur

Viele Märchen thematisieren die Jahreszeiten und Monate, Tag und Nacht, Tiere und Pflanzen oder sie widmen sich den vier Elementen und anderen Naturphänomenen. Mit den Liedern, Drinnen- und Draußenspielen, Kreativangeboten und Experimenten dieses Praxisbuchs eignen sich die Kinder Naturwissen an und machen intensive Naturerfahrungen - in der Stadt, auf dem Land, im Wald und auf der Wiese, bei Tag und in den Dämmerstunden, und das jeweils verbunden mit einer Märchenerzählung. Alle Angebote haben Bausteincharakter und können je nach verfügbarer Zeit, Gruppengröße oder Alter der Kinder zusammengestellt werden. Mit diesen Märchen: Die zwölf Monate, Das Schneeglöckchen, Sonne, Frost und Wind, Wie der März den April besuchte, Wie die Blumen erschaffen wurden, Frau Holle und der Holunderbaum, Wie die Seerose zu den Menschen kam, Der Berggeist Rübezahl, Wie das Feuer auf die Erde kam, Der Zaunkönig, Wie die Raben schwarz wurden, Das Schneemädchen.


Geschichten im Unterricht einbinden

Eine kreative, aktive und lösungsorientierte Form des Lernens und damit ein bewusster Kontrapunkt zum Einsatz digitaler Medien in der Grundschule ist die Arbeit mit dem Kamishibai. Mit den Anregungen dieses Methoden- und Praxisbuchs entwickeln die Schüler im Deutschunterricht einen chronologischen Erzählstil, erfinden klar strukturierte Geschichten und üben, vor der Klassengemeinschaft das freie Erzählen. Für den Heimat- und Sachkundeunterricht (HSU) wird das Buch zu einem Ideenschatz, wie sich Kinder Sachthemen erschließen, in Bildfolgen aufbereiten und abschließend im Kamishibai präsentieren können.


Sprachförderung mit Geschichten

Beim Erwerb von Deutsch als Zweitsprache (DaZ) gilt im Kindergarten auch das, was für den Spracherwerb allgemein gilt: Kinder lernen Sprache erstens alltagsintegriert und zweitens durch Sprechen. Ausgehend von kurzen Märchen mit einfacher Struktur und wiederkehrenden Elementen, enthält dieses Praxis- und Methodenbuch zahlreiche Spiele und Übungen zum Deutschlernen, die leicht in den Gruppenalltag übernommen werden können. Die einzelnen Angebote gehen flexibel auf die bereits vorhandenen Sprachkenntnisse der Kinder ein. ErzieherInnen können damit "verschulte" Sprachlehrgänge um spielerische Sprachlernsequenzen ergänzen. Mit Märchen aus Deutschland, England, Afrika, dem Orient, der Türkei und der Ukraine: "Der Kartoffelkönig", "Das Rübchen", "Nina auf der Suche nach Liebe", "Das Töpfchen", "Das Märchen vom Igel", "Die Zebraprinzessin", "Die drei kleinen Schweinchen" und "Der Großvater und der Fuchs".


... ganz gelassen

Märchen bieten einen großen Reichtum an inneren Bildern, die Kinder immer wieder zu ihrer eigenen Mitte zurückführen. Ihre präventive und heilende Wirkung nutzt dieses Praxisbuch zur Resilienzförderung im Kindergarten, in der Grundschule oder in heilpädagogischen Einrichtungen. Es bietet 12 ausgewählte Märchen und sorgfältig darauf abgestimmte Fantasiereisen, Kreativarbeiten und Körper- sowie Konzentrationsübungen. Der stets gleichbleibende Ablauf der "Reise ins Märchenland" schafft einen geschützten Rahmen, in dem Kinder zu mehr Ruhe, Entspannung und Konzentration finden.