21. August 2017
Robin Bady erzählt über Personal Storytelling in New Yok, über the moth und wie die politische Situation die Geschichten beeinflusst.

14. August 2017
Bis jetzt haben wir die Basis für die Success Story gelegt, nun wird es Zeit die Geschichte voranzutreiben. In unserem Fall konzentrieren wir uns darauf herauszufinden, was den Mitarbeiter zu seinem Erfolg getrieben hat. Warum wollte er die Fortbildung machen, das Projekt übernehmen oder ein Team leiten? Fangen wir zuerst mit den Rahmenbedingungen an, denn es ist schön, wenn wir später ein größeres Bild aufsetzen können um den Leser in die Geschichte zu holen. Dabei bieten sich erste...

11. August 2017
Bei dem Sauwetter bleibt mir nur noch meine kleine Bibliothek. Ich stöbere mich heute du das Regal "Storytelling im Business" und stelle ein paar Bücher und Titel vor.

31. Juli 2017
Das wichtigste an einer Success Story ist natürlich der Held, denn wir wollen den Kollegen, der in Ihrem Unternehmen so erfolgreich ist, genauer kennenlernen. Je besser wir den Helden zu Beginn beschreiben, desto plausibler können wir ihn im Laufe der Geschichte auch darstellen und seine Beweggründe logisch aufbauen. Dabei helfen uns die drei Dimensionen nach Lajos Egri mit denen Schriftsteller gerne arbeiten. Die physiologische, die soziologische und die psychologische Dimension. Bitte...

24. Juli 2017
Wie bei der Mimik, folgt auch bei der Gestik der Körper den inneren Bildern. Die Gestik lässt sich jedoch besser üben, als die Mimik. Der Unterschied zwischen wildem Gestikulieren und einer klaren Gestik ist, dass die Gestik einen konkreten Anfang und Ende hat. Überlegen Sie auch, was zu Ihrem Typ passt. Bewegen Sie sich sowieso gerne, dann werden große Gesten zu Ihnen passen. Sind sie sonst eher zurückhaltend, dann übertreiben Sie es auch nicht mit aufgesetzten Gesten. Alles sollte so...

18. Juli 2017
Nun haben wir unsere Zielgruppe definiert und die Themen festgesteckt. Wenn Sie sich bei den Themen unsicher sind, dann empfehle ich Ihnen: machen Sie eine kleine Feldforschung und fragen Sie Menschen, die der Zielgruppe entsprechen, warum Sie sich für bestimmte Unternehmen entschieden haben und was die Beweggründe waren. Für unsere Beispielgeschichte nehmen wir folgendes Mitarbeiterprofil: Hat als Universitätsabsolvent angefangen Zwischen 25 und 30 Jahre alt Seit 3 Jahren im Unternehmen...

13. Juli 2017
Unsere Sinne lassen die Szenen um ein vielfaches bildhafter erscheinen. Nehmen Sie sich wieder eine Szene, die Sie erzählen möchten und gehen Sie alle Sinne der Reihe nach durch. Nach was riecht es? Z.B. Kaffee, Zuckerbäcker, Currywurst, Herbstlaub Wie sieht es aus? Farbe, Form, Metaphern, Vergleicht Wie fühlt es sich an? Hart, kalt, weich, flauschig, rund, stachelig Wie schmeckt es? Salzig, zitronig, verbrannt, süß Wie hört es sich an? Leichts säuseln, kreischen, dumpfes brummen,...

10. Juli 2017
Mit Storytelling stellen Sie den Menschen in den Mittelpunkt. Sie machen Ihre Mitarbeiter zu Helden und die Menschen werden sich gerne mit ihnen identifizieren. Wir empfinden Sympathie für Helden, leiden mit ihnen und freuen uns an ihren Erfolgen – und manchmal, da wollen wir so sein wie sie. Genau an dieser Stelle kommt der Vorteil dieser Methode für HR-Abteilung zur Geltung. Denn wenn potenzielle Bewerber so sein wollen wie ein erfolgreicher Mitarbeiter Ihres Unternehmens, dürfen Sie...